Bogenschießen

Erlebnispädagogik mit Pfeil und Bogen in der Schule

Der Sportactionbus des Stadtsportbundes Düsseldorf e.V. möchte das Thema Bogensport und Schule in die Praxis umsetzen. Wir suchen den Zugang zu den Schulen, um den Jugendlichen den Sport vorstellen zu können und ihnen die Gelegenheit zu geben, den Sport selber auszuprobieren.

Wir arbeiten nach der Methode des “Intuitiven Bogenschießens”. Das heißt, wir benutzen keine technischen Zielhilfen, sondern trainieren die für das Schießen nötige Auge-Hand-Koordination durch gezielte Selbstwahrnehmung und Konzentration.

Schnupperkurs im Rahmen des Schulsportes
Wir bieten einen Kurs von 3 Doppelstunden pro Klasse im Rahmen des Schulsportes an. Ein solcher Kurs kann auf dem Außengelände der Schule gemeinsam mit dem Sportlehrer durchgeführt werden. Abhängig machen, müssen wir aus Sicherheitsgründen, die Möglichkeit der Durchführung von der Beschaffenheit des Außengeländes der jeweiligen Schule auszuprobieren.

Freie Termine:

  • momentan gibt es keine freien Termine (bei Interesse können Sie uns eine Mail an sportactionbus@ssbduesseldorf.de senden)


Ziele des intuitiven Bogenschießens:

Konzentration

  • die Aufmerksamkeit bündeln
  • Selbstbeobachtung und Selbstwahrnehmung trainieren
  • äußere Störfaktoren und eigene Fehler erkennen und beseitigen

Intuition

  • dem eigenen Körpergefühl und den eigenen Fähigkeiten vertrauen – ohne technische Zielhilfen
  • das Zusammenspiel der Sinne und der gezielten Bewegung trainieren
  • intuitiv wissen, wie der Pfeil den Weg ins Ziel findet

Kraft

  • die eigene Kraft in Bewegung umwandeln, im richtigen Augenblick lösen und das anvisierte Zeil erreichen
  • das Ergebnis der eigenen Handlung sofort sehen

Spaß

  • Spaß am Bogenschießen

Teilnehmer
Unsere Zielgruppe sind Schulklassen der Jahrgänge 7 bis 10 an Düsseldorfer Schulen.

Die Bogenschiesstrainer bereiten vor Unterrichtsbeginn das Bogenschiessmaterial vor.

Bei Durchführung auf dem Außengelände der Schule:
Der Bogenschiesstrainer besichtigt vorab die vorgesehene Spielwiese und überzeugt sich von der Machbarkeit bezüglich Sicherheit.
Der Bogenschiesstrainer und ein Helfer bereiten vor Lektionsbeginn auf dem Gelände, in gesichertem Umfeld (mit Sicherheitsnetz oder Wall) das Bogenschiessmaterial vor.

Einteilung in Gruppen
Die Bogenschiesstrainer teilen die Schulklasse in 2-4 Gruppen ein. Die Gruppengröße beim Bogenschiessen soll bei 2 Instruktoren zwischen acht und dreißig Schülern liegen. Diese Gruppengröße garantiert bei 2 Leitern, dass alle Kinder richtig betreut, beobachtet und korrigiert werden können. Linkshänder, große und kleine Schüler werden gleichmäßig auf alle Gruppen verteilt.
Alle Gruppen befinden sich beim Bogenschießen. Nur acht bis zwölf Schüler schießen gleichzeitig.
Über die Projektzeit hinweg werden die Schüler zunächst in die Technik des Schießens eingeführt, dabei werden die Distanzen zum Ziel verändert. Geschossen wird auf Scheiben und lebensgroß nachgebildete 3D- Tiere. Dann werden kleine Turniere in Spielform durchgeführt, wo es nicht nur auf die Einzelwertung, sondern auch auf die Gruppenwertung ankommt.

Kontaktaufnahme durch die Sportlehrer
Sportlehrer die mit uns zusammen einen solchen Schnupperkurs durchführen senden eine Email an sportactionbus@ssbduesseldorf.de. Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.
Eine weitere Möglichkeit bestünde auch im Rahmen eines Schulsporttages eine solche Aktivität anzubieten.